Herzlich Willkommen auf meinem Blog.
Ich hoffe, es gefällt euch hier.
Über Leser, Anregungen und Kommentare freue ich mich natürlich sehr.

4. Juni 2010

*Pierre*

So fing alles an.....
Ich wollte ein neues Bärchen filzen.
Nach fast 13 Stunden war es dann soweit.
Das kleine Bärchen war fertig.


Komm lieber von der Kanne weg! Da ist noch Wasser drin!
Nun turnt er im Thymian,.....
....im Rosmarin, im Salbei..... Kräuter scheint er zu lieben.
Wie soll ich denn da vernünftige Fotos machen?
Ah, er scheint müde zu werden.
Endlich sitzt er mal still.
Nun kann ich ihn halten. Der Kleine heißt Pierre und ist 8cm groß.



Kommentare:

  1. Grins ... der Süße scheint ja ein kleiner Kräuterliebhaber zu sein ;O)
    13 Stunden Arbeit und jede Minute hat sich gelohnt *Hände-Klatsch*

    Ganz lieben Dank für Deine Mühe beim Herausfinden unseres Fundstückes. Wir waren da voll auf dem falschen Dampfer :O)

    Liebe Wochenendgrüße Iris

    AntwortenLöschen
  2. So lange hast du auf ihn eingestochen? kein Wunder, daß er sich nach dieser Prozedur erst mal austoben muß!

    LG sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ach Conni, was ist das wieder für eine kleiner Knuddel! Riesenkompliment und schönes Wochenende.
    Gruß Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hey Conni,
    das ist ja ein niedlicher Kerl geworden und nach 13 Stunden Nadelstress könnte ich auch nicht still sitzen :0)
    Er ist traumhaft schön geworden und ich hätte nichts dagegen so einen kleinen Kerl einmal in meinen Kräutern zu finden... einfach niedlich!
    Grüße und ein schönes Wochenende... Elke

    AntwortenLöschen
  5. Aww, he's lovely, and I want to visit your herb garden for my dinner lol

    AntwortenLöschen
  6. Ach Conni ist das ein süßer Kerl und ich glaube, dass er einfach nur einen Bewegungsdrang hatte, nachdem er so lange beim Pixen still halten mußte.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz bezaubernder kleiner Kerl mit einem tollen Lächeln. Laß ihn ruhig ein bißchen toben, dann schläft er nachher umso besser.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Der kleine Wirbelwind ist ja mal wieder ganz goldig geworden.....und auch die Fotos!!!
    Grinsen musste ich beim Anblick der vielen Nadeln.....sieht ja aus wie bei mir *gg*
    Sonnige Wochenendgrüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  9. Süß ist er geworden, der Pierre!
    Sag, Du filzt die Bärchen sehr fest, oder?
    Geht nur dann so ein Splin (sagt man dazu?) da rein?
    Mich würde das interessieren, wie das funktioniert oder hast Du wo im www eine Seite für mich, die das erklärt.
    Machte ja bislang nur Figuren ohne große Beweglichkeit, es sei denn, mit Pfeifenputzern.
    Und lieben Dank für Deine Wünsche zu Valentins Geburt!
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  10. ...ich habe mich schon immer gefragt wie lange du wohl brauchst!Denn deine wundervollen Bärchenschaften sehen so stabil,fest und perfekt aus - die 13 Stunden wundern mich da überhaupt nicht.Der Kleine ist dir mal wieder absolut wunderbar gelungen- zauberhaft!GLG,Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Besuch und deinen lieben Kommentar.
Ich freue mich immer sehr darüber.